Pasta mit Grünkohl-Käsepesto und Garnelenspieß

Taverna Finest mit Zitrus und Kräutern ist hierbei die cremige Zutat in einem klassischen Alltagspastagericht mit einem Pesto aus Grünkohl. Das Pesto eignet sich auch als Dip oder zu gekochten Kartoffeln.

Zubereitung

Die Pasta gemäß Packungsanweisung kochen

Den Kohl putzen (d. h., die Blätter von den Stielen befreien) und die Blätter in eine große Schüssel mit kaltem Wasser geben.

Die Stiele wegwerfen. Die Kohlblätter gut waschen, überschüssiges Wasser abschütteln und in einen Mixer geben.

Olivenöl, Cashewkerne und die Hälfte des Salatkäses hinzugeben und gründlich durchmixen.

Wenn die Konsistenz sämiger sein soll, mehr Öl oder Wasser zugeben. Mit Salz abschmecken.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.

Die Knoblauchzehe im Olivenöl anschwitzen und die Garnelen auf die Spieße stecken.

Die Garnelenspieße in der Pfanne braten, bis sie Farbe annehmen und durchgebraten sind.

Inzwischen die Pasta mit dem Pesto vermischen, auf vier Teller verteilen und mit den Garnelenspießen servieren.

Taverna oste – til kolde og varme retter