Skip to content

Belugasalat mit gebackenen Mohrrüben und Salatkäse

Belugalinsen müssen nicht eingeweicht werden und behalten nach dem Kochen ihre schöne Form und ihren Kaviarglanz. In diesem einfachen Salatrezept wird der Taverna Ziegenkäse mit Belugalinsen, Mohrrüben und frischen Gewürzkräutern zu einem leckeren Hauptgericht kombiniert.

Das Rezept wurde von Josephine entwickelt. Sie bloggt auf „A Tasty Love Story”.

Zubereitung:

Bereiten Sie die Linsen wie auf der Packung beschrieben zu.

Geben Sie jedoch einen TL Bouillon ins Kochwasser und kochen Sie die Linsen, bis sie noch ein wenig Biss haben.

Putzen Sie die Mohrrüben gründlich und halbieren Sie sie.

Legen Sie die Mohrrüben auf ein mit Backpapier bedecktes Backblech und geben Sie Öl, Honig, Salz und Pfeffer hinzu.

Backen Sie sie 45-50 Minuten im Ofen bei 180 Grad (Umluft), bis sie goldfarben und weich sind.

Rösten Sie danach auch die Haselnüsse bei 180 Grad, bis sie nach ca. 10 Minuten goldfarben sind.

Lassen Sie sie ein wenig abkühlen und reiben Sie die lockere Haut von den Nüssen.

Zerkleinern Sie die Nüsse grob.

Waschen Sie die Gewürzkräuter und hacken Sie sie in grobe Stücke.

Verrühren Sie sämtliche Zutaten für die Vinaigrette und schmecken Sie sie ab.

Nehmen Sie eine große Servierschale oder eine Platte und vermischen Sie die Mohrrüben, die Linsen, die Gewürzkräuter und die Vinaigrette vorsichtig miteinander.

Bröseln Sie den Ziegenkäse in den Salat. Geben Sie kurz vor dem Servieren die Nüsse hinzu und rühren Sie ein paar Mal um.

 

Zubereitung

Taverna oste – til kolde og varme retter